SHOP

GEGENWÄRTS

In diesem Podcast sprechen wir mit Menschen, die auf der Suche nach einer anderen Gegenwart sind. Ausgehend von einem einzelnen Text.

Nicht radikal mit Birthe Mühlhoff
STAFFEL 2 – EPISODE 1
Nicht radikal mit Birthe Mühlhoff
Woran wir noch glauben können, ist längst nicht mehr klar. Aber es könnte sein, dass eine Antwort darauf auch kein Wissen erfordert – sondern Demut. Als ich in Dinslaken der Autorin, Kritikerin und Übersetzerin Birthe Mühlhoff begegne, setzt plötzlich der Regen ein. Auf den Stufen der katholischen Kirche breiten wir dennoch unsere Bücher aus und sprechen über Simone Weil, die schreibt: Wir sind …
Abschied nehmen mit Eva von Redecker
STAFFEL 1 – EPISODE 9
Abschied nehmen mit Eva von Redecker
Aller Abschied wiegt schwer. Von den Menschen, an denen wir einmal gehangen haben und auch von der Welt, die wir schlechter hinterlassen werden als sie einst war. Jede ökologische Katastrophe ist zuerst, und zuletzt, eine persönliche. Nicht auf eine Revolution der Welt sollten wir deshalb schielen, sondern auf eine fürs Leben, schreibt die Philosophin Eva von Redecker und spricht mit uns und …
Treppensteigen mit Fabian Saul
STAFFEL 1 – EPISODE 8
Treppensteigen mit Fabian Saul
Wer in Räumen spricht, muss auf ihre Antwort gefasst sein, sagt der Schrift­steller Fabian Saul, während wir in seiner kleinen Wohnung in Berlin Mitte sitzen. Wer sich daraufhin zum Wider­stand entschließt, muss immer achtsam sein, nicht jene vorherr­schenden Geschichten anzu­erkennen, die man eigent­lich stürzen will. So sprechen wir über Alain Resnais’ »Letztes Jahr in …
In der Kutsche mit Dorothee Elmiger
STAFFEL 1 – EPISODE 7
In der Kutsche mit Dorothee Elmiger
»Ich habe von einer Brücke geträumt, die ich dir mor­gen zei­gen wer­de«, sagt die Schweizer Schrift­stell­erin Doro­thee Elmiger. Ihr Traum von nie gesehenen Orten bewegt uns gemeinsam durch Zürich. An ihnen be­gegnet uns Italo Calvino, mit dem wir das Fremde ent­ziffern: … denn die Ver­gangenheit eines Rei­senden ändert sich mit der Weg­strecke, die …
Zerstören und Verwalten mit Juan S. Guse
STAFFEL 1 – EPISODE 6
Zerstören und Verwalten mit Juan S. Guse
Hängen wir nur lang genug einem Gedank­en nach, wird er irgend­wann absurd. Die Unendlich­keit creept in das Denken rein, nennt das Juan S. Guse, während wir auf den seltsam royalen Park­alleen Hannov­ers gehen, die ihr eigen­es Ende unserem Blick vorent­halten. Wir orient­ieren uns mit dem Schrift­steller Daniil Charms: Und unsere Vor­stellung von der …
Ein bisschen tot mit Karosh Taha
STAFFEL 1 – EPISODE 5
Ein bisschen tot mit Karosh Taha
Manchmal sind wir ein biss­chen tot. Und das bedeutet Glück, schreibt Marguerite Duras. Wir sollten daher über diesen Tod, diese plötz­liche Lücke zwischen uns und allem anderen, sprechen, folgert die Schrift­stellerin Karosh Taha. Denn ihr eigener Roman, »Im Bauch der Königin«, wird selbst von Einsam­keit bedroht. Und während wir so sprechen, schaut Alfred Krupp auf uns herab. …
Milchtränen mit Karen Köhler
STAFFEL 1 – EPISODE 4
Milchtränen mit Karen Köhler
Literatur, das kann die Geschichte von den Körpern sein. Nein, Literatur, das muss die Geschichte von den Körpern sein. Die ein­ge­schnitten und abge­stoßen, über­sehen und versenkt werden. Das weiß Karen Köhler, die an ihrem Roman »Miroloi« eigens er­fahren musste, was es heißt, wenn diese Körper weiblich sind. Das sagte auch Hélène Cixous, die lange vor ihr versuchte, diese …
Lieben mit Senthuran Varatharajah
STAFFEL 1 – EPISODE 3
Lieben mit Senthuran Varatharajah
Senthuran Varatharajah und Rahel Varnhagen sprechen zu­einander und gehen an­einander vorbei. Doch so ist die Liebe, sagt der Berliner Schrift­steller: Sie ist die Bitte nur und die Aus­sichts­losig­keit angesichts einer Antwort, die so nie kommt. Wir sind einander ab­wesend und mit­einander allein. Man ist nie mit einem Menschen zusammen, als wenn man mit ihm …
Im Paradies mit Anna Gien
STAFFEL 1 – EPISODE 2
Im Paradies mit Anna Gien
Das Paradies kann die Hölle sein und die Hölle das Paradies. Anna Gien erzählt mir, warum das auf ihre Woh­nung zutrifft und auch auf Menschen. Mit dem Philo­sophen E. M. Cioran glauben wir, für dieses Thema einen idealen Ansprech­partner gefunden zu haben. Weil er alles andere als ideal ist: Das Paradies war nicht erträglich, sonst hätte der erste Mensch sich damit abge­funden; …
Flexen mit Joshua Gross
STAFFEL 1 – EPISODE 1
Flexen mit Joshua Gross
Die Hoffnung stirbt immer zuerst. »Wir sind andauernd dabei auszu­handeln, was nicht voran­geht. Ich kann dem Sand ansehen, dass er unge­duldig raus­gerendert wurde«, schreibt Joshua Groß in Mindstate Malibu und schlägt vor, wir sollten statt­dessen »Flexen im High der Nutzlosigkeit«. Ich schlage vor, wir lesen zur Selbst­therapie einen »Windstrich«, eine Notiz Paul …